Abwasserverband Mittlere Dill

Firmensitz:

In den Wassern 1
35764 Sinn, Hessen

Mitarbeiter: 20

Branchen:

Entsorgung / Recycling / Umweltschutz

Abwasserverband Mittlere Dill

Der RJV präsentiert:

A wie Abwasserverband

Der Abwasserverband Mittlere Dill wurde im Dezember 1970 durch die Mitgliedsgemeinden Herborn, Merkenbach, Hörbach, Sinn, Edingen, Fleisbach und Greifenstein als Zweckverband gegründet. Im Jahr 1971 trat die Gemeinde Hirschberg und 1973 die Gemeinde Burg dem Abwasserverband bei. Seit der Gebietsreform besteht der Verband nur noch aus der Stadt Herborn, der Gemeinde Sinn und der Gemeinde Greifenstein.
Der Abwasserverband wurde mit dem Ziel gegründet die gemeinsamen Abwasserprobleme zu bewältigen. Diese waren im wesentlichen das Sammeln und Ableiten der Abwässer in den Städten und Gemeinden, der Bau einer gemeinsamen Kläranlage und die Beseitigung des anfallenden Klärschlammes.

Benefits

Attraktive Vergütung

Die Vergütung erfolgt nach dem TVAöD einschl. Zusatzversorgung.

Übernahme

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung ist die Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis möglich.

Ansprechpartner

Nicole Magnus-Theiß
Verwaltung
magnus-theiss@av-md.de
06449/9225–14