Bergischer Abfallwirtschaftsverband

Firmensitz:

Braunswerth 1-3
51766 Engelskirchen

Mitarbeiter: 60

Branchen:

Sonstige

Bergischer Abfallwirtschaftsverband

Der RJV präsentiert:

A wie Abfallentsorgung

Der Bergische Abfallwirtschaftsverband ist ein Zweckverband des Rheinisch-Bergischen und Oberbergischen Kreises. Die beiden Kreise gründeten den Verband 1976 und sind seitdem seine Mitglieder. Als Körperschaft des öffentlichen Rechts besteht die Hauptaufgabe des BAV in der Abfallentsorgung innerhalb seines Verbandsgebiets. Gemeinsam mit den beiden Kreisen ist der BAV zudem Träger des Projekts :metabolon.

Der BAV erfüllt die gesetzlichen Entsorgungsaufgaben seiner Mitglieder:

  • Abfallverwertung und -beseitigung
  • Stabile und sozialverträgliche Gebührengestaltung durch den effizienten Betrieb der Entsorgungsanlagen
  • Fortschreibung des Abfallwirtschaftskonzepts auf Basis des Abfallwirtschaftsplans der Bezirksregierung Köln

Außerdem ist er für die Nachsorge der Leppe Deponie und die umfassende Information der Bürger zu den Themen Abfallvermeidung und -verwertung zuständig.

Städte und Gemeinden innerhalb des Verbandsgebiets können ihre Entsorgungspflichten auf den Verband übertragen. Für die folgenden Kommunen übernimmt der BAV diese Aufgaben, einschließlich der kompletten verwaltungsmäßigen Abwicklung:

  • Burscheid
  • Engelskirchen
  • Hückeswagen
  • Kürten
  • Leichlingen
  • Radevormwald
  • Reichshof

Benefits

Weiterbildungen

Wir bieten unseren Mitarbeitern eine große Auswahl an Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen.

Ansprechpartner

Mirja Decking
Personal