Heimvorteil HSK - Das Karriere-Netzwerk

Heimvorteil HSK - Das Karriere-Netzwerk

Firmensitz:

Steinstraße 27
59872 Meschede

Heimvorteil HSK - Das Karriere-Netzwerk

Das Projekt HEIMVORTEIL HSK hat die Aufgabe, abgewanderte Sauerländer für eine Rückkehr in die Heimat zu begeistern. Schlagendes Argument sind dabei die Karrieremöglichkeiten: Denn Südwestfalen gilt als Industrieregion Nr. 3 in Deutschland und hat über 150 Weltmarktführer beheimatet. Neben den spannenden Jobmöglichkeiten hat sich auch im Angebot für Freizeit, Familie und Work-Life-Balance viel im Sauerland getan. Auch dies zeigt das Projekt auf. Darüber hinaus werden Rückkehrer vorgestellt, die ihre Geschichte übers Weggehen und Wiederkommen erzählen.


Service für Exil-Sauerländer


Sandra Schmitt, Leiterin des Projektes HEIMVORTEIL HSK, bietet ein umfangreiches Informationspaket für Exil-Sauerländer an. Über soziale Medien (Facebook, Instagram, XING) sowie via Newsletter und Homepage kann man sich über aktuelle Jobangebote, attraktive Arbeitgeber und familienfreundlich zertifizierte Unternehmen informieren. 


Ist der Entschluss gefasst, wieder zurück in die Heimat zu ziehen, ist Sandra Schmitt unterstützend für die Rückkehrwilligen tätig: Von der Vernetzung mit Unternehmen bis hin zur Vernetzung mit den richtigen Ansprechpartner für KiTA-Platz, Immobilie oder Vereinsleben.


Ein besonderer Service ist der Steckbrief, bei dem Rückkehr-Willige sich kurz und knapp den Unternehmen vorstellen können.


Service für Unternehmen


Der besondere Vorteil für Unternehmen ist die Ansprache einer Arbeitnehmer Zielgruppe, die mit der Region verbunden ist, jedoch viel Input von außen mitbringt und sich mit der Rückkehr wieder langfristig an die Heimat binden möchte. Das Projekt spricht mit der Emotionalität und Attraktivität mit einem Mix aus Karriere, Freizeit und Rückkehrer-Geschichten die Zielgruppe erfolgreich an. 


Wo kommt der RJV ins Spiel?


Gerade der RJV mit seinen zahlreichen RJV-Mitgliedsunternehmen pflegt eine enge Kommunikation zum Projekt HEIMVORTEIL und wird als zusätzlicher Ansprechpartner für Exil-Sauerländer angegeben. 

Handwerk im Sauerland

Rückkehrer-Geschichten

Lebensmodell Landarzt

Ansprechpartner

Sandra Schmitt
Sandra.Schmitt@hochsauerlandkreis.de
0291/9415-10