GAYKO als Gastgeber für Unternehmerfrühstück des Regionalen Jobverbundes

Arbeitgeberzusammenschluss mit besseren Aussichten auf Fachkräfte aus der Region.

Personalverantwortliche Mitglieder aus den regionalen einschlägig bekannten Mittelstandsunternehmen trafen sich am 20. September bei GAYKO in Wilnsdorf zum gemeinsamen Frühstück, um die Problematik der Fachkräftegewinnung zu erörtern.

Großkonzerne haben meist eine überregionale Wahrnehmung. Die kleinen und mittleren Unternehmen sind bei den regionalen Bewerbern eher wenig bekannt. Gerade für mittelständische Unternehmen wird es daher in Zukunft ein riesiger Vorteil sein, wenn man diese "Arbeitgeberattraktivität" auch gezielt in Form von professionellem Personalmarketing bei den regionalen Bewerbern kommuniziert, um gute Fachkräfte für das Unternehmen zu gewinnen. Hilfestellung und gleichzeitig Lösungsansätze bietet der Regionale Jobverbund (RJV).

Der RJV ist ein Verbund von Unternehmern und Personalverantwortlichen aus unserer Region. Gemeinsam wird versucht dem regionalen Fachkräftemangel entgegenzuwirken, indem mittelständische Kräfte gebündelt werden und durch Synergieeffekte das erreicht wird, was sonst nur Konzerne haben.

Die Möglichkeiten innerhalb des Unternehmens das Personalmanagement und Personalmarketing attraktiv zu organisieren zeigte Daniel Gräbener in seiner Präsentation auf. Im Rahmen des reichhaltigen Frühstücks hatten die Teilnehmer in lockerer Atmosphäre die Möglichkeit Ihre Erfahrungen auszutauschen. Auf Basis der gemeinsamen Vernetzung bildet sich ein Konsens aus Arbeitgebern, die zusammen die Attraktivität des Arbeitgebermarktes erhöhen und in Ihrer Außendarstellung stärken.


Zum Ausklang des Vormittages erhielten die Mitglieder der Frühstücksrunde einen interessanten Blick hinter die Kulissen von GAYKO. In der Betriebsbesichtigung zeigte Jörg Nicodemus die Details, die GAYKO Fenster und Haustüren so einzigartig machen. Denn Fenster ist nicht gleich Fenster und Haustür nicht gleich Haustür. Im inneren der Konstruktion steckt viel Know-How mit patentierten Eigenschaften, die ein GAYKO Fenster gegenüber Wettbewerbsprodukten extrem einbruchsicher machen und die Stabilität der Konstruktion, insbesondere bei hohen Scheibengewichten einer Sicherheits- und Wärmeschutzverglasung, um nahezu das Vierfache erhöht.

Quelle: www.gayko.de

 

 

zurück zur Übersicht