Fünf neue Auszubildende starten bei Dometic in Siegen in ihr Berufsleben

3. September 2018
In diesem Jahr starten fünf Auszubildende bei Dometic in Siegen in Ihr Berufsleben. In den kommenden Jahren werden die jungen Kolleginnen und Kollegen ihre Ausbildung in den Berufen „Fachkraft für Lagerlogistik“, „Elektroniker für Betriebstechnik“ und „Industriekauffrau /-mann“ absolvieren.

Nachdem Sie bereits im Rahmen des Town Hall Meetings begrüßt wurden, stellen sie sich und ihre Erwartungen hier noch einmal genauer vor.

Name: Michelle Thiessen, Leonie Alina Rosenthal und Lukas Krumpholz

Ausbildungsberuf: Industriekauffrau /-mann

Wie bin ich zu Dometic gekommen?
Michelle: durch einen Mitarbeiter im Betrieb
Leonie: Suche nach einem internationalen Unternehmen und ein
Gespräch mit einer ehemaligen Auszubildenden
Lukas: Ich habe letztes Jahr ein zweiwöchiges Praktikum bei Dometic
gemacht, welches mir sehr gut gefallen hat!

Was mir an Dometic besonders gut gefällt:
Michelle: der „Azubi Tisch“ in der Kantine, der alle zusammen bringt in der Mittagspause und das angenehme Arbeitsklima
Leonie: die Größe des Unternehmens, versch. Weiterbildungsmöglichkeiten und das Arbeitsklima
Lukas: man bekommt gute Weiterbildungsmöglichkeiten und das Arbeitsklima ist hervorragend!
Alle: die Kolleginnen und Kollegen haben uns alle gut aufgenommen und sind sehr nett

Was ich mir von meiner Ausbildung erhoffe:
Abwechslungsreiche Arbeit
Kennenlernen aller Abteilungen
Michelle: Etwas für die Zukunft / das Leben zu lernen

In meinen ersten Wochen fand ich am besten:
Die gute Aufnahmebereitschaft der Kolleginnen und Kollegen, die gute
Einführung und man hat direkt eigene Aufgaben bekommen
Michelle: das Azubitreffen! Das war sehr gut, da man am ersten Tag schon ein paar Gesichter kannte.

---

Name: Mirco Brandhorst

Ausbildungsberuf: Fachkraft für Lagerlogistik 

Wie bin ich zu Dometic gekommen?
Über die Firma „Start NRW GmbH“

Was mir an Dometic besonders gut gefällt:
Die guten Arbeitszeiten und die netten Kolleginnen und Kollegen

Was ich mir von meiner Ausbildung erhoffe:
Einen erfolgreichen Abschluss

In meinen ersten Wochen fand ich am besten:
Stapler fahren

---

Name: Marvin Willeke 

Ausbildungsberuf: Elektroniker für Betriebstechnik

Wie bin ich zu Dometic gekommen?

Durch die Arbeitnehmerüberlassung Fairflex

Was mir an Dometic besonders gut gefällt:
Die Chance eine neue Ausbildung zu absolvieren

Was ich mir von meiner Ausbildung erhoffe:
Mich auf den Facharbeiter des Elektronikers für Betriebstechnik vorzubereiten


In meinen ersten Wochen fand ich am besten:
Eingliederung ins Team
Beobachtung von den Tätigkeiten des Elektronikers für Betriebstechnik



Wir wünschen allen Auszubildenden viel Spaß und Erfolg bei ihrer Ausbildung.

 

 

zurück zur Übersicht