Ausbildungsstart bei VETTER Gabelzinken in Burbach

Logistik bedeutet Zukunft – und VETTER macht das Werkzeug hierfür: die Gabelzinke. 

Und Richtung Zukunft geht es jetzt auch für 11 junge Menschen, deren Start in ein erfolgreiches Berufsleben bei der VETTER Industrie GmbH in Burbach am 1. September begann. Während einer kleinen Feierstunde begrüßte Firmenchef Arnold Vetter die neuen Auszubildenden herzlich und gab seiner Freude Ausdruck, dass es der bisher stärkste Ausbildungsjahrgang im Unternehmen sei. 

In den nächsten Jahren erwarten Rinor Ramushi (Elektroniker), Johannes Unrau (Fachinformatiker), Svenja Diehl (Industriekauffrau), Malte Schorn (Industriekaufmann), David Peter Herold (Industriemechaniker), Julius Klöckner (Konstruktionsmechaniker), Lirijan Kerellaj (Maschinen- und Anlagenführer), Timon Schäfer (Maschinen- und Anlagenführer), Tom Schneider (Zerspanungsmechniker), Simon Bender (Techn. Produktdesigner) und Marius Niklaus (Dualer Student Maschinenbau) eine vielseitige Ausbildung und Berufsvorbereitung, interessante Einblicke in Ihre Fachbereiche und auch in die Welt der Intralogistik. 

„Ein breites Ausbildungsangebot ist für uns besonders wichtig, um schon frühzeitig qualifizierte Fachkräfte für die Gabelzinke zu begeistern. Gleichzeitig sind wir uns der Verantwortung für unsere Auszubildenden bewusst. Übernahme ist das Ziel jeder Ausbildung bei VETTER und ein Sprungbrett in eine gute berufliche Zukunft. Ein sehr großer Teil unserer ehemaligen Auszubildenden ist heute in verschiedensten Positionen im Unternehmen tätig. Durch konsequente Weiterbildung, die wir sehr fördern, haben viele heute verantwortungsvolle Aufgaben übernommen. Und auch für 2018 stehen unter www.gabelzinken.de/karriere wieder vielfältige Ausbildungsangebote bereit“, so Kai Böcher – Personalleiter der VETTER Industrie GmbH.

 

 

zurück zur Übersicht